Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin? 

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Telefon: 07951 / 9177-0

info@bindergmbh.de

Herstellungsbehälter incl. Magnetrührer mit Rührstab-Störmeldesystem

Inhalt: Nutzinhalt: 40 l 60 l 80 l
Betriebsdaten: Betriebsüberdruck / Innenraum: -1/ 4 bar
max. Betriebstemperatur: 150 °C
Werkstoff: produktberührte Teile : 1.4435
außenliegende Teile: 1.4301
Ferritgehalt: Deltaferrit < 1%  
Oberfläche: Innenoberfläche: geschliffen, Ra < 0,5 µm + e-poliert
Außenoberfläche: geschliffen, Ra < 1,0 µm
Abmessung: Inhalt: 40 l 60 l 80 l
  Innen-Durchmesser: 350 mm 350 mm 400 mm
  Zyl. Höhe: 400 mm 650 mm 650 mm
  Zyl. Höhe: 400 mm 650 mm 650 mm
  Gesamthöhe: 780 mm 1025 mm 1050 mm

Rührwerk:

Magnetrührer wurden für die pharmazeutische Industrie und Biotechnologie entwickelt, um empfindliche Produkte steril und schonend zu durchmischen und eine FDA -und GMP- konforme Dokumentation des Rührvorganges zu ermöglichen.
Zu diesem Zweck sind die Geräte kompromisslos für Dauereinsatz im Produktionsprozess ausgelegt und arbeiten auch unter erschwerten Umgebungsbedingungen über Jahre praktisch wartungsfrei.

Das integrierte Störmeldesystem Rührstab verbindet die Vorteile des magnetischen Antriebs mit der Sicherheit eines mechanisch gekoppelten Rührwerks:

Sterilität da keine Wellendurchführung in den Produktraum.

leichte Reinigung und Sterilisierbarkeit des Rührstabes, keine komplizierte Geometrie der Lagerung wie bei Impeller-Rührwerken.
CIP - und SIP - freundliches Design. Sterilbehälter können mit Rührstab im Autoklaven sterilisiert werden.

Ein Magnetrührersystem ist für mehrere Ansatzbehälter verwendbar, da die Antriebseinheit nicht mit dem Behälter verbunden ist.
 
Störmeldung bei Abriss des magnetischen Kraftschlusses zwischen Antrieb und Rührstab, der bei Magnetrührern systembedingt auftreten kann und  trotz drehendem Rührwerk zum unkontrollierten Stillstand der Rührfunktion führt.
"Fangautomatik Rührstab" zur automatischen Wiederherstellung der Rührfunktion.

Zeitablaufsteuerung für die lineare Drehzahlabsenkung an Abfüllstationen von z. B. adjuvans-haltigen Impfstoffen, um Schaumbildung bei absinkendem Füllstand im Produktbehälter zu vermeiden.

Eindeutige Dokumentation des Rührvorgangs gemäß FDA- und GMP-Richtlinien durch Aufzeichnung von Drehzahlverlauf und Störmeldespannung mittels Schreiber.

 

Prospekt: TMR Magnetrührer mit Störmeldesystem Rührstab

Sitemap